Internet World: Individuelle E-Commerce-Lösungen

20. Januar 2014

Am 25. und 26. Februar trifft sich in München alles, was in der E-Commerce-Welt Rang und Namen hat. Denn dann lädt die Internet World zu Messe, Kongress und Party ins ICM / Neue Messe München ein.

Dabei dürfen wir von internet24 und PlusServer natürlich nicht fehlen! Am Gemeinschaftsstand E 231 in Halle B1 beweisen wir Ihnen gerne, dass professionelle und hochverfügbare Shop-Lösungen nicht unbedingt mit hohen Kosten verbunden sind.

Unsere Kollegen am Messestand freuen sich sehr auf Ihren Besuch (der Messeeintritt ist kostenlos). Kommen Sie einfach spontan vorbei oder vereinbaren Sie vorab einen Termin mit Lars Schaarschmidt unter schaarschmidt@internet24.de oder +49 351 211 2045.

Der Erfolg eines Online-Shops hängt von vielen Faktoren ab. Dazu zählt natürlich auch, dass der Shop jederzeit mit schnellen Ladezeiten erreichbar ist – auch bei erhöhten Zugriffen durch Promotions oder saisonale Ereignisse. Die individuellen und flexibel skalierbaren E-Commerce-Lösungen von internet24/PlusServer sorgen dafür, dass die Kunden in Ihrem Shop stets ein angenehmes Einkaufserlebnis haben.

Wir sind spezialisiert auf Lösungen von Magento, Oxid und Shopware. Darüber hinaus entwickeln wir gerne eine individuelle Shop-Lösung für Ihr Projekt inklusive der passenden Serverumgebung.

Wichtige Neuregelung bei .com, .net, .org, .info und .biz Domains

14. Januar 2014

Aufgrund einer Vorgabe der ICANN müssen zukünftig die Kontaktdaten des Domaininhabers (OwnerC) verifiziert werden. Nach erfolgreicher Registrierung einer Domain, einem eingehenden Transfer oder einer Änderung der E-Mail-Adresse des OwnerC-Kontaktes wird automatisch eine E-Mail an den Domaininhaber geschickt. Sie enthält einen Verifizierungslink, über den der Domaininhaber seine Kontaktdaten aktiv bestätigen muss.

Wichtiger Hinweis:
Die Verifizierung über den Link muss innerhalb von 15 Tagen erfolgen. Werden die Daten im vorgegebenen Zeitfenster nicht verifiziert, hat dies die Deaktivierung der betroffenen Domains zur Folge!

Um mögliche Domain-Deaktivierungen zu vermeiden, erhält der Domaininhaber innerhalb des Zeitfensters alle drei Tage eine Erinnerungs-E-Mail mit dem Verifizierungslink. Sollte die Verifizierung dennoch nicht erfolgen, wird internet24 fünf Tage vor Deaktivierung informiert und Sie daraufhin direkt kontaktieren.

Aktiv ab 13. Januar 2014
Dieses Verfahren wird am 13.01.2014 eingeführt. Es greift bei allen neu angelegten Domaininhaber-Kontakten oder bei einer Änderung der E-Mail-Adresse des Domaininhabers.

Die Absenderkennung der zu bestätigenden E-Mail lautet domain@ims-firmen.de.

Prüfung von Inhaberdaten 
Gemäß einer weiteren ICANN-Vorgabe erhält der AdminC einer gTLD-Domain einmal pro Jahr eine Info-Mail, welche die vollständigen Whois-Daten der von ihm verwalteten Domain enthält. Der AdminC ist verpflichtet, die Whois-Daten auf Aktualität zu überprüfen.

Es ist nicht erforderlich, dass Sie direkt auf diese E-Mail antworten. Die Whois-Daten können Sie bei Bedarf jederzeit über das Kundenportal ändern. Sollten Sie Rückfragen zu diesem Thema haben, hilft Ihnen unser Support natürlich gerne weiter.

Wir begrüßen zwei neue Mitarbeiterinnen

23. August 2013

Seit dem 15. Juni unterstützt Monique Witte (25) unsere Kundeberatung. Sie vertritt Paola Neubert (geb. Klotzsche) während ihres Mutterschutzes und berät Sie bei allen Fragen rund um die Themen Domains und Tarife.

Monique hat eine Ausbildung zur Europakorrespondentin an den Euro-Schulen Görlitz absolviert. Dabei lernte sie, Englisch und Französisch fließend zu sprechen. Spanisch wählte sie als dritte Sprache.

Nach drei Jahren Ausbildung stieg Monique ins Berufsleben ein und begann bei der Saxoprint GmbH in Dresden zu arbeiten – zunächst als Kundenbetreuerin international, am Ende als Leiterin Reklamation. Während ihrer Zeit bei Saxoprint verschlug es sie außerdem für ein Jahr nach London.

Privat geht Monique gerne unter die Künstler. Wenn sie nicht gerade selbst an der Leinwand steht und Aquarellbilder malt, besucht sie zeitgenössische Kunstausstellungen. Am liebsten mag sie Bilder des französischen Malers Paul Gauguin. Neben der Malerei interessiert sie sich für fremde Kulturen und hegt einen bisher unerfüllten Wunsch: Einmal selbst einen Hubschrauber fliegen.

Unser zweiter Neuzugang ist Daniela Straus (33). Sie arbeitet seit dem 12.07. bei internet24 in der Auftragsbearbeitung und vertritt Mandy Möge, die ebenfalls im Mutterschutz ist.

Die gebürtige Freitalerin hat sich nach dem Schulabschluss für eine überbetriebliche Ausbildung zur Restaurant-Fachfrau entschieden.

Während dieser 3-jährigen Ausbildung in Cossebaude durfte sie für einige Monate die französische Gastronomie in Nîmes/Côte-d’Azur kennen lernen.

Nach einigen Jahren im Restaurantwesen sattelte Daniela auf einen anderen Berufszweig um und erlernte den Beruf der Kauffrau für Bürokommunikation. Zu ihren beruflichen Stationen zählt die Dresdner Firmen Edelglanz, wo sie als Office-Managerin tätig war, sowie der Umweltdienstleister Veolia Umweltservice GmbH und das IT-Unternehmen datafino GmbH.

In ihrer Freizeit betätigt sich Daniela am liebsten sportlich. Eine große Leidenschaft ist das Klettern – die Sächsische Schweiz ist als international anerkanntes Klettergebiet natürlich der perfekte Ort für ihr Hobby. Außerdem besitzt sie einen Tauchschein und bald auch einen Surfschein für das Windsurfen.

Bei internet24 sind Informationen offiziell in sicherer Hand

14. August 2013

Voller Stolz dürfen wir verkünden, dass wir seit dem 08.08.2013
eine ISO-Zertifizierung für unser Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) haben.

Was bedeutet das für unsere Kunden? Bei uns sind Ihre Informationen in sicheren Händen, denn bei uns werden die Themen Datenschutz und Datensicherheit hoch gehalten: So hoch, dass die British Standards Institution (BSI) UK unseren Umgang mit Informationen mit dem international anerkannten ISMS-Zertifikat nach ISO/IEC 27001:2005 ausgezeichnet hat.

Damit die Arbeits- und Unternehmensprozesse entsprechend dem internationalen Standard für ein ISMS gestaltet sind, wurde bei internet24 in den vergangenen Monaten eine Reihe allgemeiner und spezieller Verfahrensanweisungen für alle Bereiche im Unternehmen eingeführt. Außerdem halten sich alle internet24-Mitarbeiter an zentrale Leitlinien, die beispielsweise den Umgang mit sicherheitsrelevanten Informationen oder technische Sicherheitsaspekte regeln.

Im Ergebnis sind alle Mitarbeiter von internet24 für Gefahren und Risiken im Umgang mit Informationen wie beispielsweise Betriebsinformationen, Kundenstamminformationen oder Personalinformationen sensibilisiert. Außerdem werden durch Notfallpläne und ein umfassendes Risikomanagement Sicherheitsvorfälle vermieden oder bei unvermeidbarem Eintritt professionell behandelt und in ihrem Schaden begrenzt.

Dass internet24 auch fortlaufend alle Aspekte der Informationssicherheit lebt und kontinuierlich an der Verbesserung der Prozesse arbeitet, wird durch interne Überprüfungen sowie durch regelmäßigen Besuch externer Auditoren sichergestellt.

Interessante Randnotiz: Etwa die Hälfte der Unternehmen mit einem ISO/IEC 27001:2005 Zertifikat sitzt in Japan. internet24 gehört nun zu einer knappen Handvoll Hostern in Deutschland, die das Zertifikat der British Standards Institution UK ihr Eigen nennen darf.

E-Mail-Verschlüsselung in Zeiten der NSA-Enthüllungen

12. August 2013

Wenn Sie die aktuelle Berichterstattung zum NSA-Abhör-Skandal verfolgen (insbesondere auch über XKeyScore), fragen Sie sich vielleicht, wie Sie Ihre E-Mail-Übertragung besser schützen können.

Hierbei geht es vorranging um das Thema Verschlüsselung, bei dem man für den Bereich E-Mail allerdings drei verschiedene Aspekte beachten sollte (Siehe auch die Grafik):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Erstes gilt es, die Verschlüsselung mit SSL/TLS für das Versenden an bzw. Abholen vom E-Mail-Server in Ihrem E-Mail-Programm zu aktivieren (hellblauer Pfeil in der Grafik). Die gute Nachricht für unsere Kunden: Wenn Sie unseren Webmailer nutzen, brauchen Sie sich um diesen Aspekt nicht zu kümmern. Wer ein anderes E-Mail-System verwendet, muss die Konfiguration selbst in die Hand nehmen. Wie, kann HIER nachgelesen werden.

Aber das ist nicht alles: Auch die Weiterleitung Ihrer E-Mails zu anderen Providern (in der Grafik Purpur markiert) sollte verschlüsselt sein. Während internet24 Verschlüsselung an dieser Stelle seit vielen Jahren als Selbstverständlichkeit betrachtet, kündigen andere Provider die Einführung dieser Standardtechnik gerade erst als „bahnbrechende“ Neuerung an.

Insgesamt muss beachtet werden, dass die Verschlüsselung der E-Mail-Übertragung zwischen E-Mail-Anbietern nur funktioniert, wenn auch der andere Anbieter mitspielt, was leider oft noch nicht der Fall ist. Ein paar Zahlen aus der Praxis: Am vergangenen Donnerstag wurden vom Config-Server-E-Mail-System ca. 75% aller E-Mails zu anderen Anbietern verschlüsselt übertragen. In die Gegenrichtung (von anderen Anbietern zum Config-Server-E-Mail-System) war die Verbindung jedoch nur zu etwas mehr als 50% verschlüsselt. In beiden Fällen könnte der Prozentsatz nahe 100% sein, wenn alle anderen E-Mail-Provider dieses Thema auch heute schon ebenso für selbstverständlich halten würden.

Wer sich nicht vom Verhalten von Providern abhängig machen möchte, hat letztlich nur einen Weg, den Inhalt der E-Mails gegen Abhören im Internet zu sichern: Die sogenannte Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung (in der Grafik grün dargestellt).

Dabei wird schon auf Ihrem Computer der Inhalt der E-Mail mit dem sogenannten öffentlichen Schlüssel Ihres Kommunikationspartners verschlüsselt. Nur dieser kann die E-Mail dann auf seinem Computer wieder entschlüsseln, selbst auf den Servern der E-Mail-Anbieter kann der Inhalt Ihrer E-Mail so nicht gelesen werden.

Die Anwendung der Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung ist allerdings relativ schwierig. Zudem gibt es hier zwei inkompatible Standards. Lesen Sie als Einstieg hier oder hier.

Fazit:

Für die Übermittlung von streng vertraulichen E-Mails ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung leider ein Muss.

Da die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung keine sogenannten Meta-Daten (also z.B. an wen Sie eine E-Mail schicken) verschlüsselt, sollte trotzdem auf die oben erwähnten anderen Methoden nicht verzichten werden.

Strategische Partnerschaft mit der PlusServer AG

09. Juli 2013

Seit mehr als 15 Jahren sind wir auf dem Managed-Hosting-Markt erfolgreich und bekannt als zuverlässiger Partner, wenn es um hochverfügbare Server- und Webhostinglösungen geht.

Heute freuen wir uns, mitteilen zu können, dass wir uns mit einem starken Partner – der PlusServer AG – zusammengeschlossen haben, um noch weiter zu wachsen und unsere gewohnt gute Qualität sicherzustellen.

Die PlusServer AG gehört bereits heute zu den führenden Managed-Hosting-Anbietern in Deutschland und betreibt unter anderem Europas grünstes Rechenzentrum datadock, das vom Verband der deutschen Internet-Wirtschaft eco e.V. mit der Höchstwertung 5 Sterne für ausgezeichnete Qualität ausgezeichnet worden ist. Das Unternehmen hat sich wie internet24 absolute Kundenorientierung und eine persönliche Betreuung aller Kunden auf die Fahnen geschrieben.

Gemeinsam mit der PlusServer AG werden wir internet24 strategisch weiterentwickeln und den Geschäftsbetrieb am Standort Dresden mit allen Mitarbeitern dauerhaft sicherstellen. Unsere Kunden werden also weiterhin persönlich und individuell von ihren Ansprechpartnern in Dresden betreut.

Durch den Zusammenschluss werden wir gemeinsam mit der PlusServer AG zukünftig einer der führenden Managed-Hosting-Anbieter in Deutschland sein. Dies verschafft uns einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil und ermöglicht es uns, unsere Services weiterhin zu attraktiven Konditionen anzubieten. Zudem können wir noch stärker in zukunftsorientierte Technologien investieren.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame starke Zukunft.

Verstärkung im technischen Support

19. Juni 2013

Unser Leitmotto ist eine individuelle Betreuung durch persönliche Ansprechpartner – und das rund um die Uhr. Damit wir dieses Versprechen auch uneingeschränkt einhalten können, ist natürlich ausreichend Personal erforderlich. Deshalb haben wir unser Team im technischen Support um drei Mitarbeiter erweitert, die wir Ihnen natürlich gerne kurz vorstellen möchten.

Starten wir mit Stefan Ogrisek (33). Den gebürtigen Thüringer zog es nach der Schule an die schöne Ostseeküste nach Rostock, wo er „Informations- technik“ studierte.

Mit dem Diplom in der Tasche ließ er sich dann in Frankfurt/Oder nieder, um bei dem Halbleiter- und Chiphersteller Alpha Microelectronics als IC-Verifikations-Ingenieur zu arbeiten. Nach 3,5 Jahren in der Entwicklungsabteilung riefen Ihn die Weiten Kanadas.

Ein ganzes Jahr lebte Stefan in Toronto – von dort bereiste er das Land und lernte Menschen und Natur kennen. internet24 ist nun sein erster fester Platz in Deutschland nach seiner Zeit in Nordamerika.  Am liebsten geht er privat auf Fotopirsch und fängt seine Eindrücke von bekannten und neuen Umgebungen mit der Kamera ein.

 

Als weiteren Kollegen begrüßen wir Marcus Peters (28). Er blieb seiner Heimat Löbau/Ebersbach nach der Schule treu und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zum Wirtschafts- assistenten für Informationsverarbeitung an der Euro-Schule im nahegelegenen Zittau.

Der Wissensdurst war damit aber noch nicht gestillt. Direkt im Anschluss daran trat er eine zweite Ausbildung zum Fachinformatiker an. Bei seinem neuen Ausbilder, der Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH, war er vordergründig für die Verwaltungs-IT des Zittauer Krankenhauses zuständig.

Ins „richtige“ Berufsleben stieg Marcus bei der Firma Teleperformance Technical Help in Görlitz ein. Dort war er ein Jahr lang mit dem Endanwender-Support betraut. Bevor Marcus bei uns landete, machte er noch ein Jahr Station bei der BASF in Schwarzheide, wo er den Second-Level-Support für Desktop Applications unterstütze. In seiner Freizeit tauscht Marcus die Tastatur gerne gegen einen Pinsel. Bei abstrakten und Porträt-Zeichnungen in Acryl lebt er sich dann an der Leinwand aus.

Der dritte im Bunde ist Jens Wendisch (23). Er absolvierte in seinem Geburtsort Zschopau eine schulische Ausbildung zum technischen Assistenten für Informatik am Beruflichen Schulzentrum für Technik.

Auch Jens gab sich damit nicht zufrieden und legte noch eine duale Ausbildung zum Fachinformatiker für System- integration bei der Telekom in Chemnitz nach.

Mit insgesamt fünf Jahren Lernzeit fühlte er sich fit für den Berufsalltag und bewarb sich bei internet24 – erfolgreich! Privat lässt er den PC gerne mal links liegen und trifft sich mit Freunden zu einer geselligen Spielerunde – dabei ist das Strategiespiel „Die Siedler von Catan“ ganz vorne mit dabei.

Wir sagen ganz herzlich Willkommen!

Gewinnen Sie ein Ticket für die OXID Commons

03. Mai 2013

Am 16.05.2013 findet in Freiburg die OXID Commons statt – für alle an der E-Shop Software OXID Interessierten das ideale Event, um sich alle Neuheiten zu dem Thema geballt abzuholen. internet24 ist offizieller OXID-Hostingpartner und sponsert die eintägige Veranstaltung als Premium-Sponsor. Außerdem sind wir mit einem Stand als Aussteller vertreten.

Auf alle teilnehmenden Shopbetreiber, Entwickler und E-Commerce Experten wartet ein spannendes Vortragsprogramm: Erfahren Sie zum Beispiel mehr über „OXID eShop 5.0“, „Responsive OXID Shops“ und „TV Werbung 3.0 oder wie wir in Zukunft das Fernsehgerät nutzen“.

Wir verlosen 4 Tickets für das tolle E-Shop-Spektakel! Wer sich ein kostenloses Ticket sichern möchte, sendet einfach bis zum 08.05.2013  eine E-Mail mit dem Wortlaut „Ich will zur Oxid Commons“ an jahn[at]internet24.de. Die ersten 4 E-Mail-Eingänge gewinnen. Viel Glück!

Internet World 2013: internet24 stellt Content Delivery Network vor

04. März 2013

Wir mögen die Internet World und wir bleiben ihr treu: Vom 19.03. bis 20.03.2013 ist internet24 bereits zum fünften Mal als Aussteller auf der Internet World in München präsent. An Stand F 138 stellen wir neben hochverfügbaren und flexibel skalierbaren Serverclustern auch Lösungen zur Auslieferung großer Multimediaelemente über ein Content Delivery Network (CDN) von Akamai vor.

Ein Content Delivery Network ist vor allem für international tätige Unternehmen interessant, die in großem Umfang statischen Website-Content wie Bilder, Videos und Downloads bereitstellen und zugleich besonderen Wert auf eine schnelle Auslieferung ihrer Inhalte legen. So präsentieren beispielsweise Online-Shops ihre Produkte mit einem hohen Bildanteil oder auch anhand von Produktvideos.

Werden diese großen Datenmengen gleichzeitig von vielen Besuchern abgefragt, können sich die Ladezeiten enorm in die Länge ziehen. Im schlimmsten Fall verliert der Nutzer die Geduld und verlässt die Webseite. Der Einsatz eines Content Delivery Networks soll derartigen Problemen entgegenwirken, auch zeitliche oder saisonale Peaks lassen sich damit abfedern.

Interessierte Besucher können sich an beiden Messetagen bei den Mitarbeitern von internet24 über die Funktionsweise und technischen Rahmenbedingungen eines Content Delivery Networks informieren. Außerdem stehen wir Rede und Antwort zu allen Fragen rund um unsere individuellen E-Commerce-Hostinglösungen auf Basis von Magento, Oxid, Shopware und anderen Shopsystemen.

Gerade für Online-Shops ist es existentiell, dass die Webpräsenz zuverlässig und hochperformant erreichbar ist. Die Spezialität von internet24 liegt in der Konzeption und Bereitstellung genau solcher hochverfügbaren Serverlösungen.

Unsere Erfahrungen aus großen Onlineshop-Projekten für beispielsweise EMP, Versandhaus Walz, mytheresa.com oder Marc Cain bringen wir sehr gerne auch bei Ihrem E-Shop-Projekt mit ein. Seit Anfang 2012 sind wir wegen unserer Premium-Shoplösungen bevorzugter Businesspartner im Bundesverband für Versandhandel (bvh).

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit unserem Vertriebs- und Marketingleiter Lars Schaarschmidt. Senden Sie einfach eine E-Mail an schaarschmidt[at]internet24.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

15 Jahre internet24 – IV

28. Februar 2013

Teil IV: Mitarbeiter & Weitere Entwicklung

Die Anforderungen unserer Kunden an Service und Reaktionszeiten sind bei gleichzeitig deutlich höheren Serverzahlen stetig gestiegen. Deshalb haben wir 2006 einen weiteren Umzug in Angriff genommen: Die Büroräume sollten im gleichen Gebäude wie die eigene Serverinfrastruktur untergebracht sein, so dass unser Technikerteam innerhalb kürzester Zeit im Rechenzentrum sein konnte.

Glücklicherweise war im ENSO City Center eine große Bürofläche von 475 m² frei – damit boten die neuen Büroräume für die mittlerweile 20 Mitarbeiter ausreichend Platz.

Unser aktuelles Bürohaus

Der dritte und vorerst letzte Büro-Umzug erfolgte im November 2011 innerhalb des Gebäudes – die Räumlichkeiten waren für die inzwischen 29 Mitarbeiter und die weiteren geplanten Neueinstellungen wieder einmal zu klein geworden. Aktuell schalten und walten wir auf 775 m² und unsere Belegschaft ist mittlerweile auf 35 Mitarbeiter angestiegen.

Unsere Gästecouch im aktuellen Büro

Insbesondere die Anzahl der technischen Mitarbeiter hat internet24 in den vergangenen Jahren aufgestockt, so dass wir seit Anfang 2012 eine echte Vor-Ort-24/7/365-Betreuung, auch an Feiertagen, gewährleisten können. Und das auf hohem Niveau, denn bei uns gibt es nur 2nd- und 3d-Level-Support. Ein Call-Center ist bei uns sowieso kein Thema!

Neben einer Reihe von Umzügen und einer stetigen Weiterentwicklung der Mitarbeiterzahl haben sich auch die Geschäftsprozesse stark verändert und verbessert. Nehmen wir uns einmal das Beispiel Domainregistrierung: Früher war der ganze Prozess sehr aufwendig. Wenn ein Kunde bei uns eine Domain beantragt hat – damals üblicherweise per Fax – haben wir zunächst die Kontaktdaten des Kunden an den Domain-Provider per E-Mail weitergeleitet, damit uns dieser das dazugehörige Handle zusendet.

Sobald wir das Handle hatten, haben wir den beantragten Domains des Kunden die Handles in einer E-Mailvorlage zugeordnet und das Ganze erneut an den Provider geschickt. Dann wurde die Domain registriert. Heute können Kunden ihre Domain direkt online und dabei sogar in Echtzeit registrieren. Hoch lebe der Fortschritt…

Und weil wir die Weiterentwicklung von internet24 auch gerne nach außen zeigen wollen, unterziehen wir die Unternehmenspräsentation aktuell einer weiteren Schönheits-OP und überarbeiten das Design unserer Website. Sie dürfen also gespannt sein…

Hier gelangen Sie zu Teil I

Hier gelangen Sie zu Teil II

Hier gelangen Sie zu Teil III